Nürnberg | Standort für ICE-Werk gesucht

Symbolbild

Für das neue ICE-Werk in Nürnberg nimmt heute ein Gutachter seine Arbeit auf. Bei einem offiziellen Termin mit mehreren Bahn-Vertretern erklärte er, nach welchen Grundsätzen er vorgehen werde. Das schildert die Bahn in einer Pressemitteilung. Unterdessen fordert der Landesbund für Vogelschutz eine ergebnisoffene Standortsuche. Die Bahn spricht sich aktuell für einen Standort in Altenfurt-Fischbach aus. Der LBV ist dagegen. Der Reichswald habe hier ein Vogelschutzgebiet und sei an dieser Stelle auch ein besonders zu schützender Bannwald. Noch in diesem Sommer soll das Gutachten fertig sein.