Nürnberg | Streit deckt Vielzahl von Straftaten auf

Ein wegen einer Streitigkeit angelaufener Polizeieinsatz in Nürnberg hat jetzt mehrere Straftaten ans Licht gebracht. Zeugen teilen einen lautstarken Streit in einer Wohnung in der Sandrartstraße mit. Auch Schreie sollen zu hören sein. Mehrere Streifen rücken an und klingeln an der Wohnung. Ein 27-Jähriger öffnet.

Auf Nachfrage bestätigt er den Streit zwischen ihm und seinem Mitbewohner. Doch mittlerweile hätten sich die Gemüter wieder beruhigt. Als die Beamten den Ausweis des 27-Jährigen überprüfen, stellen sie fest, der Ausweis ist manipuliert. Dazu liegen auf dem Tisch verschiedene Drogen und weitere Drogenutensilien. Als die Beamten dann die Wohnung durchsuchen, finden sie weitere Ausweise, die auf andere Personen ausgestellt sind. Weiter finden die Beamten hochwertige, teils noch originalverpackte Elektroartikel. Vermutlich stammen diese aus vorangegangenen Straftaten. Die Einsatzkräfte nehmen den 27-Jährigen daraufhin fest. Er wird jetzt einem Ermittlungsrichter vorgeführt.