Nürnberg | Streit endet in U-Haft

Ein Streit hat in Fürth jetzt für einen Mann in der U-Haft geendet. Er soll mit einem Schraubenzieher auf einen Jugendlichen eingestochen haben. Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl. Der 36-jährige Tatverdächtige geht den 16-Jährigen an der U-Bahnhaltestelle Jakobinenstraße erst verbal an. Als der Mann den Jugendlichen angreift, schubst der ihn zu Boden. Daraufhin soll der Tatverdächtige auf den jungen Mann eingestochen haben und verfehlte ihn knapp. Lediglich die Jacke des Jungen wurde stark beschädigt. Der 16-Jährige selbst bleibt unverletzt. Ein Passant kam dem Jungen zu Hilfe und hielt den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Beamten fest. Das Motiv des Streits ist noch unklar.