Nürnberg | Suche nach Sophia

Auf der Suche nach der verschwundenen 28-jährigen Studentin Sophia L. aus Amberg führt die Spur möglicherweise in den Raum Nürnberg. Sie soll als Tramperin letzten Donnerstag an einer Tankstelle in Sachsen in einen LKW eingestiegen ist. Laut ihrem Bruder habe sich der Fahrer nun auf einen Facebook-Post der Familie gemeldet. Demnach habe er Sophia an der A9 bei Lauf/Hersbruck abgesetzt. Die junge Frau war zwar auf dem Weg nach Amberg. Sie hat aber noch Wurzeln in Hersbruck. Hier ging sie zur Schule, und studierte in Bamberg. Sie lebt zur Zeit in Leipzig und soll schon öfter von dort bis nach Amberg getrampt sein. Sophia L. ist 1,65 Meter groß und 28 Jahre alt. Sie ist schlank und hat schwarze, schulterlange Haare. Die rechte Kopfseite ist teilweise abrasiert. Bekleidet ist sie mit einer kurzen Adidas-Sporthose, einem schwarzen, schulterfreien Oberteil und dunklen Schuhen (schwarz-lila). Bei ihrem Verschwinden hatte sie einen schwarzen Tragebeutel und eine Bauchtasche bei sich.