Nürnberg | Tatwaffe Mischmopp

©Polizei Mittelfranken

Im Nürnberger Hauptbahnhof ist es zu einer Körperverletzung mit einer nicht alltäglichen Waffe gekommen. Ein Mann ging auf seinen Kontrahenten mit einem Wischmopp los. Live-Bilder der Videoanlage des Hauptbahnhofs zeigen den Streit zwischen zwei Männern. Sofort erreichen mehrere Streifen den Tatort in der Osthalle. Zunächst beleidigten sich die beiden. Als dem einen die Argumente ausgingen, griff einer zu einem Wischmopp und schlug auf den anderen Mann ein. Der Mann, der durch das Reinigungsgerät verletzt wurde, schlug allerdings auch den anderen mit der Faust ins Gesicht. Die Bundespolizei stellte den Mopp sicher und leitete zwei Verfahren ein.