Nürnberg | Tester hat sich selbst infiziert

Es sieht nach einer Riesenpanne an der Corona-Teststation am Flughafen Nürnberg aus. Bei der zuständigen Firma Ecolog soll sich ein Tester selbst mit dem Virus infiziert haben. Er kam in Quarantäne – doch seine Kollegen haben wohl weitergearbeitet. Es herrscht nach Medieninformationen große Verunsicherung unter den Mitarbeitern. Sie fühlen sich von ihrem Arbeitgeber selbst schlecht informiert. Die Ecolog-Mitarbeiter werden zwar regelmäßig auf Corona getestet, bis es ein Ergebnis gibt, dauert es allerdings oft bis zu 3 Tage. Bis dahin haben viele auch in unterschiedlichen Schichten mit unterschiedlichen Kollegen gearbeitet.