Nürnberg | Trauergottesdienst für getötetes Paar

Nach dem grausamen Mord an einem Ehepaar ist heute Abend um 18 Uhr in der Schnaittacher Christuskirche eine ökumenische Andacht. Im Ort herrscht große Betroffenheit. Bereits kurz nachdem die Tat ans Tageslicht kam, hatten Nachbarn in Schnaittach Kerzen für die Toten aufgestellt. Die gemeinsame Andacht der evangelischen und katholischen Kirche soll den Menschen vor Ort ermöglichen, ihre Gefühle zu ordnen und gemeinsam zu beten. Der Schnaittacher Bürgermeister Frank Pitterlein will auch zu den Trauergästen sprechen. Vor dem Gottesdienst ist ein Trauerzug vom Haus des Ehepaares bis zur Christuskirche geplant.