Nürnberg | Tunertreff trotz Corona

Symbolbild

Viele Menschen in ganz Mittelfranken haben das schöne Wetter am Wochenende genutzt für Ausflüge, Spaziergänge und Radtouren. In Nürnberg haben sich Autofans in ihre Fahrzeuge gesetzt – für illegale Tunertreffen. Anwohner alarmieren die Polizei, als sich in der Heisterstraße und in der Herzogstraße jeweils rund 50 Personen versammeln. Die angetroffenen Teilnehmer aus der Tuningszene und deren Fahrzeuge wurden umfangreich kontrolliert. Gegen rund 100 Personen wurden Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen die Infektionsschutzbestimmungen eingeleitet.