Nürnberg | Tuningszene im Fokus

Symbolbild

Polizisten der Nürnberger Verkehrspolizei haben die Tuningszene verschärft im Blick. Bei einer Geschwindigkeitsmessung haben sich einige der Tuner wohl beim Blick auf den Tacho verschätzt. 81 Autofahrer waren zu schnell. Die beiden negativen Spitzenreiter sind mit 122 und 112 statt der erlaubten 50 km/h unterwegs gewesen. Sie erwartet jetzt ein Fahrverbot und eine hohe Geldstrafe.