Nürnberg | Über sieben Kilo Marihuana beschlagnahmt

Symbolbild

Einen Schlag gegen die Rauschgiftkriminalität ist jetzt der Kripo in Nürnberg Gostenhof gelungen. Wie die Polizei Mittelfranken berichtet, haben Drogenfahnder die Wohnung in der Saldorferstraße schon rund eine Woche im Visier. Entsprechende viele Besucher und ein deutlicher Marihuana-Geruch erhärten den Verdacht eines Drogenhandels in der Wohnung. Dann durchsuchen Ermittler zusammen mit dem Unterstützungskommando die Wohnung. Sie finden mehr als sieben Kilogramm Marihuana, gut 300 Tabletten Ecstasy und mehrere Gramm Kokain. Dazu besitzt der Mann zwei Schusswaffen. Die Polizei nimmt den 44-jährigen fest. Er muss sich jetzt wegen des Verdachts des Rauschgifthandels verantworten. Er wurde einem Ermittlungsrichter vorgeführt.