Nürnberg | Unfallflüchtiger stellt sich

Sie kommt spät, aber sie kommt – die Einsicht bei einem jungen Mann in Nürnberg. Laut Polizei ist der in der Nähe des Stadions unterwegs, als er, wohl weil er zu schnell ist, die Kontrolle über sein Auto verliert. Das Heck bricht aus und der Wagen zerstört fest verbaute Fahrradständer. Zuerst fährt er noch einige hundert Meter weiter und stellt seinen demolierten BMW dann ab. Als die Polizei sich den Unfall anschaut, kommt der Fahranfänger auf sie zu und gibt sich als Verursacher zu erkennen. Wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort muss er sich jetzt trotzdem verantworten.