Nürnberg | Unmengen an Schnaps

Drei mutmaßliche Schnapsdiebe in Nürnberg wollten zu Silvester wohl etwas Geld sparen. Mitarbeiter in einem Supermarkt in der Donaustraße bemerken, dass drei Männer offenbar Schnapsflaschen zwischen Getränkekästen versteckt haben. Dann gehen sie an der Kasse vorbei, allerdings ohne zu bezahlen. Die Polizei fahndet direkt nach den drei Tatverdächtigen und kann sie wenig später in der Hafenstraße in einem Auto finden. In dem Auto außerdem 75 Flaschen verschiedenster Schnaps. Die Polizei nahm die drei Männer im Alter von 21 und 39 vorläufig fest.