Nürnberg | Ursache für Rohrbruch

Im Nürnberger Stadtteil Gebersdorf hat, wie berichtet, ein Rohrbruch hunderte Haushalte von der Wasserversorgung abgeschnitten. Außerdem stand ein kompletter Straßenzug unter Wasser, mehrere Keller sind vollgelaufen und sogar Gehsteige abgesackt. Grund für den Rohrbruch waren wohl ausgerechnet Sanierungsarbeiten.

Als Sonntagabend der starke Regen einsetzte, wird die offene Baugrube aufgeweicht. Holzbohlen sollten die Hauptwasserleitung eigentlich abstützen, die rutschten dann aber weg und die Leitung sackte ab und brach auseinander. Innerhalb kürzester Zeit lief dann erst die Baustelle voll Wasser und dann die ganze Straße. Wie hoch der Schaden genau ist, lässt sich noch nicht sagen. Der Wasserversorger, die Main-Donau-Netzgesellschaft, wird aber dafür aufkommen.