Nürnberg | Vermisste Schwangere – Wer hat Renault Twingo gesehen?

Seit mittlerweile 11 Tagen fehlt von der schwangeren Alexandra R. aus Nürnberg jede Spur. Für die Polizei verdichten sich die Hinweise auf ein Gewaltverbrechen. Die Vermisste hat nämlich zum Beispiel wichtige persönliche Gegenstände zurückgelassen, darunter ihren Ausweis, ihren Mutterpass und Bargeld. Die zwischenzeitlich eingerichtet Sonderkommission untersucht aktuell speziell einen Renault Twingo. Polizeisprecher Michael Konrad, welche Hinweise brauchen sie denn von der Bevölkerung?

© PP Mittelfranken

– Wer hat den o. g. Renault Twingo am 09.12.2022 (Freitag) im Zeitraum von etwa 08:00 – 12:30 Uhr auf der A9 zwischen Nürnberg und München gesehen?

– Wem ist das Fahrzeug im genannten Zeitraum im Bereich zwischen
Nürnberg und München im erweiterten Umfeld zur A9 aufgefallen? (z.B.
Rasthöfe, Tankstellen, Nebenstraßen, Forstwege, Parkplätze, etc.)

– Wer kann eventuell Angaben zur Besetzung des Fahrzeugs machen?


Entsprechende Beobachtungen können an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken gemeldet werden. Unter der Rufnummer 0911 / 2112-3333 ist rund um die Uhr ein Hinweistelefon geschaltet.