Nürnberg | Verwirrter folgt Kind

Symbolbild

Am Wochenende ist ein Mann aus dem Nürnberger Nordklinikum geflohen und hat auf offener Straße ein Mädchen belästigt. Der 22-Jährige sollte in die psychiatrische Abteilung eingewiesen werden.

Der anscheinend verwirrte 22-Jährige spricht in Nürnberg in der Schnieglinger Straße ein Mädchen an und belästigt es. Das Mädchen rennt davon und bittet ein Ehepaar um Hilfe. Zufällig handelt es sich bei dem Paar um Polizeibeamte. Diese fordern den 22-Jährigen auf, dem Mädchen nicht mehr nachzustellen. Anstatt der Aufforderung nachzugehen zieht der junge Mann ein Kabel aus seiner Tasche und schlägt auf die Beamten ein. Erst nachdem die Beamten Unterstützung von mehreren Streifen bekommen, können sie den jungen Mann überwältigen, fesseln und ihn zur Dienstelle bringen. Der Mann ist anscheinend zuvor aus dem Nordklinikum geflohen, als man ihn dort in die psychiatrische Abteilung einweisen wollte. Das Polizistenpaar wird zwar verletzt, ist aber dienstfähig. Das Mädchen ist unverletzt und kommt mit dem schrecken davon. Der 22-Jährige wurde in eine Fachklinik eingewiesen.