Nürnberg | Viel Arbeit für die Bundespolizei

Symbolbild

Irgendwas scheint die Menschen am Nürnberger Hauptbahnhof an diesem Wochenende in Rage gebracht zu haben. Über gleich zehn Einsätze wegen Körperverletzungen berichtet jetzt die zuständige Bundespolizei. Ein Streit wegen eines verlorenen Geldscheines oder auch ein offenbar grundloser Angriff an einem Essenstand sind nur zwei der gewalttätigen Einsätze, mit denen die Beamten zu tun hatten. In allen Fällen laufen Ermittlungen gegen die Schläger.