Nürnberg | Viel Rauch um nichts

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Foto: Symbolbild

Rund 200.000 Besucher haben in Nürnberg an diesem Wochenende ein friedliches Bardentreffen gefeiert. Bei einem Konzert im Kreuzigungshof des Heilig-Geist-Spitals musste allerdings die Feuerwehr gleich zwei Mal hintereinander anrücken. Zunächst sehen Konzertbesucher Rauch aus einem Fenster im dritten Stock aufsteigen. Ursache war ein verschmorter Toaster. Nur eine Stunde später muss die Feuerwehr wieder mit zwei Löschzügen zum Kreuzigungshof kommen und eine leere Wohnung im vierten Stock aufbrechen. Hier hatte jemand das Essen auf dem Herd vergessen, so dass der Rauchmelder Alarm schlug.