Nürnberg | Warnung vor „Hotelboom“

Der bayerische Hotel- und Gaststättenverband hat die Stadt Nürnberg aufgefordert, den Bau von neuen Hotels im Raum Nürnberg mehr einzudämmen. Zwar gebe es seit 2009 einen stetigen Anstieg von Übernachtungen in Nürnberg, doch wisse man nicht, wie lange diese Entwicklung anhalte, mahnt der Verband. Immer mehr Investoren wollen wegen des boomenden Tourismus in Nürnberg ihr Geld in neue Hotels investieren. Derzeit entstehen zwei neue Hotelgebäude in der Nähe des Hauptbahnhofs, fünf weitere sind bereits geplant. Damit könnte bald die Marke von 20.000 Betten in Nürnberg geknackt werden.