Nürnberg | Wieder Geschwindigkeitskontrollen

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Die Verkehrspolizei Nürnberg hat Autofahrern wieder auf den Tacho geschaut. Diesmal sind die Messungen aber recht positiv ausgefallen. Weniger als 2 Prozent, der rund 8.400 Fahrzeuge waren zu schnell unterwegs. Trotzdem gibt es wieder einen traurigen Spitzenreiter. Auf dem Frankenschnellweg wurde ein Autofahrer mit über 160 km/h gemessen, erlaubt waren 80. Ihn erwarten zwei Punkte in Flensburg, eine Strafe von mindestens 600 Euro und drei Monate Fahrverbot.