Nürnberg | Zerstörungswut im Suff

Ein völlig betrunkener Mann hat im Nürnberger Stadtteil Gibitzenhof eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Ein Anwohner beobachtet ihn am späten Abend in der Speyerer Straße und ruft die Polizei. Wie sich herausstellt, hat der Mann in seinem Suff zwei Motorräder am Straßenrand umgetreten. Dann hat er mit einem Messer an etlichen parkenden Autos den Lack zerkratzt. Schaden: über 14.000 Euro, schätzt die Polizei.