Nürnberg | Zufalls-Retter packen an

Symbolbild

In Nürnberg sind ein paar Fußgänger ganz plötzlich zu Lebensrettern geworden. Am Vormittag läuft ein 82-jähriger Rentner an der Pegnitz. Am Süßheimweg kommt er dem Fluss zu nahe und fällt hinein. Wie genau ist noch offen. Die Fußgänger sehen das aber und können ihn rechtzeitig aus der Pegnitz ziehen. Der Mann hat da schon das Bewusstsein verloren und sie unternehmen auch sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen. Der Rettungsdienst brachte den Mann ins Krankenhaus, der vorübergehend tatsächlich in Lebensgefahr schwebte.