Nürnberg | Zufallstreffer bei Polizeieinsatz

Die Nürnberger Polizei hat bei einem nächtlichen Einsatz in Nürnberg-Rosenau eine überraschende Entdeckung gemacht. Zunächst wollen die Beamten eigentlich nur eine 15-Jährige nach Hause bringen, nachdem sie das Mädchen betrunken aufgegabelt hatten.

Als sie das Mädchen mitten in der Nacht zu ihrer Mutter bringen, schlägt ihnen sofort eine Wolke aus Marihuana entgegen. Im Schlafzimmer ist ein 40-Jähriger, der zahlreiche Behälter mit Drogen um sich hat. Bei einer Wohnungsdurchsuchung finden die Beamten dann auch noch weitere Drogen. Außerdem ein Einhandmesser, eine ungeladene Schreckschusswaffe und einen höheren Geldbetrag. Sie nahmen den Mann sofort fest. Noch heute soll ein Ermittlungsrichter über die Haftfrage entscheiden.