Oberasbach | Mordversuch aus Rassismus

Ein Mann soll versucht haben, die Mitarbeiterin einer Eisdiele vor ein fahrendes Auto zu stoßen. Ab heute muss er sich vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth wegen versuchten Mordes und Körperverletzung verantworten.

Der Fall geschah letzten Juli vor einer Eisdiele in Oberasbach. Laut Staatsanwaltschaft war die Lebensgefährtin des Angeklagten mit der Eisverkäuferin in Streit geraten. Dann habe sich der Mann eingemischt und die Eisverkäuferin sowie deren Tochter rassistisch beleidigt und geschubst. Als die Eisverkäuferin mit der Polizei drohte, habe er sie gepackt und vor ein fahrendes Auto gestoßen. Nur weil der Autofahrer blitzschnell reagierte, sei die Frau mit leichten Verletzungen davongekommen. Ende Januar könnte es ein Urteil geben.