Obernzenn | Schüler fordert Alexa heraus

© privat

Technik war schon immer sein Ding – vor allem Sprachassistenten. Und deshalb hat sich der Schüler Tom Gaimann aus Obernzenn auch ganz dieser Thematik verschrieben. Der 18-Jährige wollte wissen, ob sich Sprachassistenten wie Alexa eigentlich hacken lassen und hat für ein Seminar die Sicherheit solcher Geräte auf die Probe gestellt. Und – lässt sich Alexa nun hacken Tom?

Vor zwei Jahren hat Tom bereits für Amazons Alexa eine App programmiert, die durch Zuruf aktiviert wird. Nächste Woche Mittwoch (3.3.) stellt er sein Projekt auch beim mittelfränkischen Regionalentscheid von „Jugend forscht“ vor.