Obernzenn | Täuschend echt

Zuerst der Schock, dann Erleichterung: Eine Übungspuppe hat am Wochenende in Obernzenn für mächtig Wirbel gesorgt. Wie die Polizeiinspektion Bad Windsheim mitteilte, fand ein Arbeiter in einem Waldstück nahe des Dorfes unter einer Plane versteckt eine vermeintliche Leiche.

Er alarmierte sofort die Polizei und den Rettungsdienst. Diese bemerkten erst beim Entfernen der Plane, dass es sich bei dem leblosen Körper nur um eine lebensechte Puppe handelte. Die Feuerwehr Obernzenn hatte die Puppe für eine Übung dort platziert, ohne Polizei und Rettungsdienste darüber zu informieren. Trotz des Fehlalarms habe sich der Arbeiter vorbildlich verhalten, hieß es in einer Polizeimitteilung.