Obernzenn | Weiterfeiern über Hintertür

Symbolbild

In Oberzenn hatte es der Sicherheitsdienst einer Tanzveranstaltung in der Zenngrundhalle am Wochenende mit einem Gast zu tun, der hartnäckig weiterfeiern will. Der 18-jährige wird zunächst wegen seines Verhaltens vom Sicherheitsdienst aus der Halle verwiesen. Über einen Hintereingang schleicht er sich aber wieder in die Halle. Als der Sicherheitsdienst ihn dann erneut aus der Halle bringt, versucht er, einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes ins Gesicht zu schlagen. Wegen Hausfriedensbruch und versuchter Köperverletzung muss sich der 18-Jährige strafrechtlich verantworten.