Ohrenbach | Historischer Grenzstein zerstört

©Historische Grenze/Jürgen Nickel

Ausgerechnet durch einen Heckenschnitt ist kürzlich ein historischer Landhegestein in der Nähe der A7 bei Ohrenbach zerstört worden. Das Projekt „Historische Grenze“, das sich in Mittelfranken für den Erhalt dieser Denkmäler einsetzt, hat sich der Sache nun angenommen. Dazu der Projektleiter Jürgen Nickel aus Zirndorf:

Wer so einen Grenzstein entdeckt, egal ob beschädigt oder intakt, der kann ihn auch immer über die Internetseite historische-grenze.de melden.

Fotos: ©Historische Grenze/Jürgen Nickel