Pappenheim | Hanta-Virus aufgetreten

Rötelmaus

Das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen warnt vor einem neuen Virus. Im Raum Pappenheim und Umgebung sind demnach mehrere Infektionsfälle mit dem Hanta-Virus aufgetreten. Rötelmäuse scheiden das Virus vor allem über Kot, Urin oder Speichel aus. Menschen infizieren sich vor allem, wenn sie den von den Viren befallenen Staub einatmen. Darum ruft das Gesundheitsamt in Pappenheim bei der Gartenarbeit, in Schuppen oder Kellern zu besonderer Vorsicht auf. Krankheitssymptome sind zum Beispiel plötzliches Fieber, Rücken-, Kopf- oder Bauchschmerzen bis hin zu Nierenfunktionsstörungen. Zum Schutz rät das Landratsamt Mäusebefall zu bekämpfen, FFP2-Masken und Handschuhe bei der Arbeit im Garten, Schuppen oder Keller zu tragen.