Pfaffenhofen | Polizisten ohne Grund angegriffen

Ein Mann hat Polizisten, die in Pfaffenhofen gerade eine Unfallstelle absichern, grundlos angegriffen. Der 37-Jährige kommt zufällig vorbei und ärgert sich wohl über die bloße Anwesenheit der Beamten. Dann wird er handgreiflich, bedroht und schubst die Männer und schlägt einem von ihnen sogar mit der Faust ins Gesicht. Als die Polizisten ihn dann festnehmen wollen, wehrt er sich massiv und schlägt dabei auch dem zweiten Beamten ins Gesicht. Sogar ein Passant, der der Polizei zu Hilfe kommt, kriegt was ab. Alle drei Prügelopfer werden leicht verletzt. Gegen den 37-Jährigen laufen jetzt Ermittlungsverfahren.