Pleinfeld | Verkehrsunfall

Die mit Schneematsch bedeckten Straßen sind eine mindestens genauso große Gefahr wie vereiste Fahrbahnen. Das mussten auch ein Mann und sein 7-jähriger Sohn in Pleinfeld feststellen. Die beiden sind auf der B2 Richtung Weißenburg unterwegs. Kurz nach der Ausfahrt Pleinfeld verliert der Fahrer die Kontrolle. Er fährt zu schnell über den Schneematsch. Der Wagen gerät in den Straßengraben und kommt so zum Liegen, dass die Fahrerseite am Boden ist. Zum Glück verletzten sich Vater und Sohn nur leicht. Sie können sich selbständig aus dem Auto befreien. Ein Rettungsdienst brachte sie ihn Krankenhaus.