Roth | Alles andere als sportlich

Symbolbild

Ein Kräftemessen zwischen zwei Männern in Roth fand ein ungewöhnliches Ende. Ein 20-Jähriger und ein 50-Jähriger trainieren in einem Fitnessstudio am Willy-Supf-Platz. Eigentlich zeigen sie ihre Muskeln an zwei unterschiedlichen Geräten, doch dann kommt es zum Streit und zwar, weil beide das Zuggerät benutzen wollten. Der Jüngere läuft daraufhin in die Umkleide und holt aus seiner Tasche Reizgas. Er sprüht es dem 50-Jährigen ins Gesicht und es kommt zum Gerangel. Die beiden Fitnessjunkies erleiden heftige Augen-und Hautreizungen, außerdem zieht sich der Jüngere eine Hautabschürfung zu. Glück aber für die anderen Fitnessstudio-Mitglieder. Zur Zeit des Streits war sonst niemand auf der Trainingsfläche. Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung.