Roth | Challenge: Millionverlust wegen Corona-Absage

Symbolbild

Der Rother Triathlon ist nur eine von vielen Veranstaltungen, die in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurden. Für den Landkreis ist das ein finanzieller Schaden in Millionenhöhe. Normalerweise kommen zur „Challenge Roth“ ca. 4.000 Teilnehmer, über 7.000 Helfer und 250.000 Zuschauer.

Die bringen den Hotels, Restaurants und Bäckereien immer viel Umsatz. Heuer sind diese Einnahmen aber ersatzlos weggefallen. Die Hotels sind leer geblieben und viele Wirte mussten sich mit Lieferservice und Kurzarbeit über Wasser halten. Auch die Veranstalter des Triathlons leben aktuell von finanziellen Reserven. Sie arbeiten schon an verschiedenen Szenarien, wie die Challenge im nächsten Jahr stattfinden könnte.