Roth | Feuerteufel gefasst?

Nachdem innerhalb kurzer Zeit in Waldstücken bei Roth vier Holzstapel in Brand gesetzt worden sind, hat die Polizei jetzt zwei dringend Tatverdächtige festgenommen. Die Ermittler gehen davon aus, dass die beiden 20-Jährigen seit Mitte April immer wieder in den Wäldern gezündelt haben. Beim vierten Mal konnten die Beamten die beiden Männer noch am Tatort festnehmen. Der Gesamtschaden liegt bei ca. 10.000 Euro. Die Polizei prüft nun, ob die Feuerteufel noch für andere Taten in Frage kommen.