Roth | Spurensicherung wieder vor Ort

Wer ist der Tote, den eine Spaziergängerin am vergangenen Nachmittag mitten im Rother Stadtgebiet gefunden hat? Und wer hat seinen offensichtlich gewaltsamen Tod zu verantworten? Diese Fragen beschäftigen jetzt die Ermittler der Schwabacher Mordkommission. Gerichtsmediziner untersuchen heute den Leichnam. Und auch die Spurensicherung ist noch einmal vor Ort zwischen dem Rother Westring und der Rednitz, erklärte uns Polizeisprecher Michael Konrad:

„Man möchte natürlich das Tageslicht ausnutzen um den Fundort der Leiche nochmal genau unter die Lupe zu nehmen. Man hat gestern bereits mit den Arbeiten begonnen, musste die dann aufgrund der schlechten Lichtverhältnisse irgendwann auch abbrechen. Heute werden die Kollegen natürlich nochmal schauen, ob sich dort Beweismittel und Indizien auffinden lassen, die uns dann in dieser Angelegenheit auch weiterbringen.“