Roth | Zug wegen Baumsturz evakuiert

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Im Bereich Roth hat es am Nachmittag teils kräftige Hitzegewitter gegeben. Ein umgestürzter Baum hat den Zugverkehr zwischen Roth und Georgensgmünd lahmgelegt. Hunderte Pendler saßen fest. Zeugen sehen einen riesigen Lichtblitz und hören einen lauten Knall. Der Zug steht. Ganze 250 Fahrgäste sitzen zunächst eineinhalb Stunden im brütend heißen Zug. Denn die Klimaanlage ist ausgefallen. Erst dann kann die Feuerwehr die meist entnervten Pendler evakuieren. Die Passagiere müssen dann aber noch in der Hitze zu Fuß bis an den Rother Stadtrand laufen. Dort wartete das Rote Kreuz mit Getränken auf sie.