Rothenburg | Einbrecher ermittelt

Symbolbild

Ein spektakulärer Einbruch in einen Rothenburger Getränkemarkt vom letzten September ist anscheinend geklärt. Zwei Osteuropäer gelten als dringend tatverdächtig. Am 4. September brechen zunächst unbekannte Täter in der Nacht in das Geschäft in der Bensenstraße ein. Sie brechen einen Tresor auf und stehlen das Bargeld. Aber auch Zigaretten und Spirituosen lassen sie mitgehen. Der Gesamtwert der Beute liegt bei rund 10.000 Euro. Allerdings hinterlassen die Täter ihren genetischen Fingerabdruck am Tatort. Dadurch konnten jetzt die beiden Männer identifiziert werden. Einer von ihnen gilt als Serieneinbrecher. Jetzt läuft die Fahndung nach ihnen.