Rothenburg | Frau verbarrikadiert sich

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst hatten jetzt in Rothenburg viel zu tun. Eine Frau verbarrikadiert sich am Nachmittag in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Sie befand sich, so die Polizei, in einer psychischen Ausnahmesituation. Gutes Zureden half nicht, also ordnete der Einsatzleiter den Zugriff an. Mit Gewalt verschafften sich die Beamten Zugang zur Wohnung. Die Feuerwehr sichert unterdessen den Einsatz mit einem Sprungkissen und einer Drehleiter ab. Die gute Nachricht: die Frau wird unverletzt an den Rettungsdienst übergeben und kann jetzt von einem Facharzt behandelt werden.