Rothenburg | Führerschein mal zwei

Ein Autofahrer in Rothenburg hatte gleich zwei Führerscheine bei sich – genützt hat es ihm nichts. Die Polizei hält den 64-jährigen Autofahrer auf und kontrolliert ihn. Dabei stellt sich heraus, dass er betrunken ist. Als die Beamten den Führerschein sehen wollen, werden sie stutzig. Weil der Mann selbst keinen Führerschein besitzt, nutzte er den eines verstorbenen Angehörigen. Zur Sicherheit hatte er auch noch einen komplett gefälschten Führerschein dabei.