Rothenburg | Gastwirt entdeckt Nackten in Lokal

 

Eine ziemlich kuriose Geschichte hat die Polizei Rothenburg jetzt geschildert. Seine Alarmanlage reißt einen Gastwirt aus dem Schlaf. Als er an seinem Lokal eintrifft, entdeckt er die kaputte Eingangstür. Durchs Fenster sieht er einen Mann auf einer Bank liegen – splitterfasernackt. Als er gegen die Scheibe klopft, ruft ihm der betrunkene Nackte entgegen, er wolle jetzt endlich schlafen. Er steht auf und geht auf den Wirt zu. Der ruft schnell die Polizei. Als die Beamten eintreffen, war der nackte Mann allerdings weg. Nach kurzer Suche haben die Beamten den Mann aber finden können. Es stellt sich heraus, dass es wohl der Stammgast des Lokals ist. Laut Polizei hat er anscheinend die Schankstube mit der „guten Stube“ zu Hause verwechselt. Die Beamten brachten ihn nach Hause. Ob der Mann nun weiterhin Stammgast sein darf, ist aktuell noch nicht bekannt.