Rothenburg | Gefährliche Rutschpartien

Ganz Mittelfranken liegt jetzt unter einer dicken Schneedecke – wer sich nicht an diese winterlichen Verhältnissen anpasst, dem drohen bei einem Unfall mit Fremdschäden Bußgeldverfahren und Punkte in Flensburg. Darauf weist noch einmal die Polizei Rothenburg hin. Allein in ihrem Bereich hat es im Schneetreiben am Abend wieder etliche Unfälle gegeben. Unter anderem kracht es, als am späten Nachmittag in Rothenburg eine 19-Jährige auf schneeglatter Straße zu schnell in eine Kurve fährt. Ihr Wagen gerät ins Schleudern und rammt frontal in ein entgegenkommendes Auto. Die 19-Jährige kommt verletzt ins Krankenhaus. Der Sachschaden liegt bei rund 14.000 Euro. Bei Diebach will eine andere Autofahrerin auf abschüssiger Strecke abbiegen. Doch ihr Auto rutscht geradeaus weiter in eine Garage. Gesamtschaden: rund 15.000 Euro. Wie sich herausstellte, hatte die Frau noch Sommerreifen am Auto.