Rothenburg | Grüppchenbildung nur Ausnahme

©Rothenburg-Tourismus-Service
Plönlein-Pfitzinger

Seit dieser Woche hat die Stadt Rothenburg ja auch ein paar Buden in ihrer Altstadt. Laut Polizeichef Stefan Schuster gibt es auch hier vereinzelt unerwünschte Gruppenbildungen. In anderen Städten, wie zum Beispiel in Dinkelsbühl, haben die Verantwortlichen ja schon mit Einschränkungen reagiert. Das ist in Rothenburg aber aktuell wohl noch nicht nötig. Die Buden dort verkaufen ausschließlich Waren, den Glühwein gibt es nur „to go“ von der örtlichen Gastronomie. Bis jetzt musste die Polizei Rothenburg noch kein Bußgeld verhängen, bei Glühweingrüppchen sei das aber jederzeit möglich, betont Schuster.