Rothenburg | Nach Reihentestung: Ergebnisse liegen vor

© ANregiomed/Rainer Seeger

 

Die Ergebnisse der Reihentestung an der Klinik in Rothenburg liegen jetzt vor. Diese war nötig geworden, weil zuletzt immer mehr Covid-Fälle aufgetaucht sind. 376 Beschäftigte sind am Samstag getestet worden, fünf Mitarbeiter und 13 Auszubildende haben sich mit dem Virus infiziert. Damit sind aktuell 21 Mitarbeiter und die Schüler positiv auf das Virus getestet worden. Das Gesundheitsamt versucht jetzt die Infektionsketten nachzuvollziehen, so ANregiomed in einer Mitteilung. Vorstand Dr. Sontheimer ist froh, dass sich der Verdacht eines Massenausbruchs nicht bestätigt hat. An der Klinik in Rothenburg herrscht weiter Besuchsverbot, Notaufnahme und Kreißsaal bleiben in Betrieb. Ebenso wie Praxen des MVZ im Eingangsbereich. Hier sind alle Mitarbeiter negativ getestet worden, so ANregiomed.