Rothenburg | Spektakuläre Rettung am Wehrgang

So eine Rettung hat die Freiwillige Feuerwehr Rothenburg auch nicht alle Tage: Eine Urlauberin aus Hessen musste nach ihrem Sturz auf dem Wehrgang der Rothenburger Stadtmauer in luftiger Höhe geborgen werden. Die 77-jährige stürzt zunächst aufgrund körperlicher Schwäche und verletzt sich am Knöchel. Sie ist nicht mehr in der Lage, die steilen Treppen hinab zu gehen. Ein Transport mit einer Liege ist dort nicht möglich, also musste die Feuerwehr mit einer Drehleiter kommen und die Frau aus ihrer misslichen Lage befreien. Die Rentnerin kam ins Rothenburger Krankenhaus.