Rothenburg/T. | Ende gut – alles gut

Nach dem feucht-stürmischen Start ist das Taubertal-Festival am Sonntag mit viel Sonnenschein und bester Stimmung zu Ende gegangen. Aus Sicht der Polizei gab es nur wenig Probleme. Samstagabend kommt es allerdings zu einem ungewöhnlichen Einsatz auf dem Campingplatz Berg. Hier springt ein Mann splitterfasernackt herum und verhält sich so anstößig, dass es wohl selbst den hartgesottenen Festival-Besuchern zu viel wird und sie die Polizei rufen. Übrigens bleibt die Festivalwache noch den ganzen Tag heute an der Barbarossabrücke. Hier stapeln sich zahlreiche Handys, Autoschlüssel, Taschen und Brillen.