Rothenburg/T. | Mit Benzin übergossen – Verdächtiger ermittelt

Es war ein schockierender Vorfall an einer Tankstelle Mitte Oktober in Rothenburg. Ein 22-Jähriger wurde von einem damals Unbekannten beschimpft, gewürgt und dann noch mit Benzin übergossen. Jetzt konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Mithilfe der Überwachungskamera und Zeugenaussagen, ist die Polizei dem 58-Jährigen auf die Spur gekommen. Er hat auch schon im Wesentlichen gestanden.

Laut seiner Aussage war er als Beifahrer mit seinem Bekannten im Auto unterwegs, als der 22-Jährige ihnen die Vorfahrt nahm. Bei der Vollbremsung hat er sich dann den Kopf gestoßen, was ihn wohl sehr wütend gemacht hat. Jedenfalls sieht er den jungen Mann dann an der Tankstelle, steigt aus dem Wagen und geht auf ihn los. Außerdem war der Verdächtige zu dem Zeitpunkt auch betrunken, denn er war zuvor auf einer Kirchweih. Gegen ihn wird jetzt wegen Körperverletzung ermittelt und gegen den 22-Jährigen wegen der Vorfahrtssache.