Rothenburg/T. | Vorsicht Trickbetrüger

Symbolbild

Mehrere Rothenburger haben sich jetzt sehr widerstandsfähig gegen mehrere Trickbetrügereien gezeigt. Ein 53-Jähriger erhält ein Angebot für einen Bagger in Schweden, für den er vorab mehrere Tausend Euro Speditionskosten überweisen soll. Eine 70-Jährige und ein 67-Jähriger erhalten per Post angebliche Zahlungsrückstände eines Inkasso-Unternehmens über mehrere hundert Euro. Und eine Rentnerin bekommt einen Anruf eines falschen Polizeibeamten, der unter dem Vorwand von Einbrüchen in der Nachbarschaft versucht an Bargeld und Wertgegenstände der Dame zu kommen. In allen Fällen haben die Rothenburger die Absichten der Betrüger durchschaut und sofort die Polizei informiert. Die hat jetzt nochmal vor solchen Maschen gewarnt.