Rothenburg | Vierfacher Treffer bei Kontrollen

Symbolbild

Gleich vier Treffer hatte die Rothenburger Polizei jetzt bei Verkehrskontrollen. Die ersten drei gingen den Beamten am Freitag im Rothenburger Umland innerhalb weniger Stunden ins Netz. Die Männer zwischen 28 und 37 Jahren wiesen drogentypisches Verhalten auf. Ein Test bewies, dass sie THC und Amphetamine intus hatten. In der Nacht zum Sonntag hielten die Beamten im selben Gebiet einen 31-jährigen Autofahrer an, der nach Alkohol roch. Eine Probe zeigte, dass er zu viel getrunken hatte. Gegen alle vier Männer wird nun wegen verschiedener Verstöße gegen das Straßenverkehrsgesetz und das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.