Rügland | Nach Streit getötet

Das rätselhafte Tötungsdelikt von Rügland scheint laut Polizei geklärt. Ein 30-Jähriger soll den Mann am Samstag umgebracht haben. Die Polizei fand dann den Tatverdächtigen ebenfalls tot in seiner Wohnung. Der 30-Jährige hatte an dem Auto des Opfers die Kennzeichen abmontiert. Der 49-Jährige meldete sich dann bei der Polizei und später auch bei der Ehefrau. Danach kam es zum Streit und der mutmaßliche Täter soll ihm massive Gewalt am Hals zugefügt haben. Kriminaloberrat Dieter Hegwein:

Foto: ©Radio Galaxy / Christgau