Rugendorf/Mittelfranken | Mittelfranke stirbt bei Flugzeugabsturz in Oberfranken

Symbolbild

Bei einem Flugzeugabsturz in Oberfranken ist offenbar ein Mann aus Mittelfranken ums Leben gekommen. Bei dem Piloten soll es sich um einen 47-jährigen Mann aus Mittelfranken handeln. Wie genau es zu dem Absturz im Landkreis Kulmbach kommen konnte, ist noch unklar. Ein Experte der Flugsicherung war bereits vor Ort. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist die Maschine unmittelbar vor dem Absturz ins Trubeln geraten, so die Polizei. Der Doppeldecker stürzte dann auf eine Pferdekoppel. Das Flugzeug wurde dabei völlig zerstört. Rettungskräfte konnten den Piloten nur noch tot aus dem Wrack bergen. Das Flugzeug wurde sichergestellt. Rund 50 Einsatzkräfte waren an der Unfallstelle vor Ort.