Sachsen b. Ansbach | Weihnachtsbaum darf geschmückt werden

© Heinrich Bierlein

Bunte Weihnachtskugeln oder doch lieber etwas Selbstgebasteltes an den Christbaum hängen? In Sachsen bei Ansbach kann jetzt jeder etwas an die Kiefer in der Ortsmitte hängen und sie schmücken. Es ist eine Aktion der Freiwilligen Feuerwehr, zusammen mit den Kindern der Jugendfeuerwehr. Man will damit gerade in diesen Zeiten Zusammenhalt zeigen und Mut zusprechen. Die Feuerwehr hat den Baum bereits geschmückt, zum Beispiel mit Sternen aus Feuerwehrschläuchen oder Feuerwehrautos aus dem 3D-Drucker. Und was darf noch so alles dran? Heiner Bierlein, 2. Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Sachsen:


Die Kiefer zum Schmücken steht direkt in der Ortsmitte von Sachsen bei Ansbach beim Café Schubert. Der Baum soll dort traditionell bis zum 6. Januar stehen bleiben.